Uflex® Ultrafiltration

Vollautomatisch, kompakt, modular

Vollautomatische Uflex® Ultrafiltrations-Anlagen sorgen für absolut keimfreies Trinkwasser und Schwimmbadwasser. Die kompakten Systeme entfernen auch Rest-Trübstoffe und Mikroorganismen aus Abwasser und können zur Vorbehandlung von Prozesswasser oder zur Rückgewinnung von Spülwasser eingesetzt werden.

Vorteile

Uflex® Ultrafiltration von Veolia Berkefeld
  • Absolute Keimfreiheit des Permeats - weder Bakterien noch Viren können die Membrane passieren
  • Keine Verkeimung der Membranen
  • Vollautomatischer Spül- und Reinigungsbetrieb
  • Geringer Platzbedarf und niedrige Bauhöhe (<2,4 m)
  • Umbau von Altanlagen bei laufendem Betrieb
  • Flexible Aufstellung und nachträgliche Anpassung durch Modulbauweise

Moderne Membrantechnik

Uflex Ultrafiltration für keimfreies Wasser - Veolia

In der Vergangenheit wurde Wasser ausschließlich über Sand, Kohle oder andere feste Filtermedien filtriert. Die Qualität des Filtrats war nicht immer überzeugend und oft traten Filterverkeimungen auf. 

Uflex® Anlagen bereiten das Wasser mit mit modernen Ultrafiltrations-Membranen auf. Deren Filterporen sind mit ca. 0,01 µm so klein, dass weder Bakterien noch Viren die Membrane passieren können. Zum Vergleich: Ein menschliches Haar hat einen Durchmesser von ca. 50 µm – dies ist der 5000- fache Durchmesser der Uflex®-Membranpore. 

Das Wasser verlässt die Ultrafiltration deshalb absolut keimfrei, Uflex®-Systeme halten Feststoffe sowie Bakterien und Viren sicher zurück. Gelöste Stoffe und Salze können die Ultrafiltration hingegen ungehindert passieren.

Anwendungen

Uflex Ultrafiltration für Schwimmbadwasser - Veolia
  • Trinkwasser-Aufbereitung
  • Schwimmbadwasser-Aufbereitung nach DIN 19643
  • Vorbehandlung von Prozesswasser
  • Abwasserbehandlung, z.B. wenn kein geeigneter Vorfluter zur Ableitung der Abwässer vorhanden ist
  • Recycling von Rückspülwasser aus Ultrafiltrations-Anlagen oder Sandfiltern

Uflex® Aufbau & Optionen

Uflex Ultrafiltration Anlagenbeispiel - Veolia

Beispiel-Konfiguration

Die Uflex® Ultrafiltrationsmembranmodule sind kompakt in einem Gestell aus Stahl montiert, wahlweise mit Edelstahl-, PP-, PE- oder PVC-Rohrleitungen verbunden und vor Ort flexibel aufstellbar. Die Leistung der Anlage ist problemlos und beliebig erweiterbar. So sind derzeit Anlagen mit einem Durchsatz von 2 m3/h bis zu 600 m3/h realisiert. 

  • Vorgeschalteter Filter zum Schutz vor groben Verunreinigungen
  • Vollautomatisierte Spülprozesse
  • Vollautomatisierte Anlagensteuerung und optionale Datenfernübertragung
  • Bedarfsweise chemische Reinigung und Desinfektion der Membran möglich, um Verblockungen und Verkeimungen zu vermeiden
  • Integration einer Rückspülwasseraufbereitung mit Ultrafiltration und Umkehrosmose möglich