Contifilt® Sandfilter

Kontinuierlich gespülter Sandfilter

Im Contifilt® Sandfilter wird der Filtersand kontinuierlich gespült und von den abfiltrierten Schmutzstoffen gereinigt. Der Filter muss zur Rückspülung und Reinigung nicht außer Betrieb genommen werden. Die Filtration kann ohne Unterbrechungen weiterlaufen.

Vorteile

  • Einfache, robuste Raumfiltration
  • Geringer Wartungs- und Bedienaufwand
  • Keine Unterbrechung des Filtrationsbetriebes durch Rückspülungen
  • Konstant gleichbleibende Filtratqualität
  • Geringer Druckverlust
  • Deutliche Energiekosteneinsparung
  • Hohe Feststoffbelastungen möglich
  • Einfache Anpassung der Sandumwälzung an die Feststoffbelastung
  • Reduzierung der Spülwassermengen durch Kreislaufführung des Spülwassers
  • Durch minimalen Spülwasserbedarf ist die Spülung praktisch unabhängig vom Rohwasserzufluss
  • Zugabe von Reinigungs- oder Oxidationsmitteln im Spülwasserkreislauf möglich

Aufbau

Contifilt Sandfilter Aufbau - Veolia

Das zufließende Wasser strömt von oben nach unten durch das Contifilt® Sandfilter-Bett und wird dabei filtriert. Gleichzeitig bewegt sich der Sand von oben nach unten. Der verschmutzte Sand wird mit einer Mammutpumpe – kontinuierlich oder zeitgetaktet – in die Sandwascheinrichtung befördert.

Die Schmutzpartikel werden im Sandwäscher mit filtriertem Wasser aus dem Sand herausgespült. Der frisch gespülte Sand rieselt auf das Sandfilterbett und steht für die weitere Filtration zur Verfügung. Die Schmutzpartikel werden mit dem Spülabwasser aus dem System entfernt.

Optionen

Contifilt Sandfilter in Betonausführung - Veolia

Standardmäßig wird der Contifilt® Sandfilter in Stahl, Edelstahl oder GFK-Behältern mit unterschiedlichen Filterflächen und Filterbetthöhen realisiert. 

Bei größeren Wassermengen werden diese modular aufgebaut bzw. wird das System in Betonbehälter eingebracht. So können mit dem Contifilt® Sandfilter-System beliebige Durchsätze erzielt werden.

Das Bild rechts zeigt einen Contifilt® Sandfilter in Betonausführung. 

Verfahren

Verfahren des Contifilt Sandfilters - Veolia