BioCo®

Indirektes und kontinuierliches Trocknen von Schlämmen

Sichere Schlammtrocknung und Energieoptimierung

Indirekte Schlammtrocknung im kontinuierlichen Prozess

Die BioCo® Schlammtrocknungsanlage ist speziell für die Trocknung entwässerter Schlämme aus kommunalen und industriellen Kläranlagen konzipiert.

Das Trocknen von Schlamm bietet viele Vorteile:

  • Desinfektion: Schlamm wird mehr als eine Stunde lang bei über 80° C getrocknet, wobei pathogene Keime entfernt werden (gemäß US EPA-Klasse A)
  • Stabilisierung: Die biologische Aktivität im Schlamm wird durch die Trocknung gestoppt
  • Massereduzierung: Das Wasser im Schlamm wird fast vollständig entfernt, wodurch die Schlammmasse auf 20 bis 30 Prozent des Ausgangswerts reduziert wird.
  • Bessere Nutzung des Schlamms: Er kann problemlos weiterverarbeitet werden, die Lagerung ist einfacher und die Streuung ist mit konventionellen Düngerstreuern möglich. Der resultierende Schlamm ist ein qualitativ hochwertiger Wertstoff, der für verschiedene Verbrennungsverfahren geeignet ist.

Das BioCo® Prinzip

Indirekte kontinuierliche Trocknung

BioCo®-Trockner sind vollständig luftdicht versiegelt. Zwei Edelstahlgurte, die übereinander angeordnet sind, stellen dies sicher. Die Verweilzeit des Schlamms im Trockner beträgt mehr als 60 Minuten.

Während des Schlammtrocknungsprozess zirkuliert heiße Trocknungsluft durch das Förderband und die Schlammschicht. Diese Trocknungsbedingungen sorgen für einen Trockensubstanzgehalt im Schlamm von mindestens 90% am Ausgang des Trockners.

Das einzigartige Verteilersystem bringt den Schlamm strangweise mit speziellen Gummidüsen gleichmäßig über die gesamte Breite des Förderbands aus und sorgt so für optimale Bedingungen für die Schlammtrocknung.

Die Trocknungsluft wird durch heißen Dampf am Wärmetauscher erzeugt. Der Dampf kann durch einen Kessel (Dampf oder Wärmeträgeröl), einen Luftvorheizer, einen Brenner oder durch Kraft-Wärme-Kopplung erzeugt werden.

BioCo® Energy Exchange System (BEES)

Wärmerückgewinnung aus der Trocknungsluft

Das BioCo® Energy Exchange System (BEES) ist ein kondensierender Wärmetauscher. Ein Teil des in der Trockenluft enthaltenen Wasserdampfs wird kondensiert und somit die Temperatur des Kühlwasserkreislaufs erhöht. Das warme Kühlwasser kann zum Heizen von Fermentern, Gebäuden oder anderen Prozessen verwendet werden. Das Kondensat wird meistens in die Kläranlage abgeleitet.

BioCo® Energy Recovery System (BERS)

Wärmeerzeugung durch Trockenschlammverbrennung

Das BioCo® Energy Recovery System (BERS) ist ein Verbrennungssystem für getrockneten Schlamm. Die zur Schlammtrocknung benötigte Wärme wird hierbei ohne fossilen Energieverbrauch erzeugt und die Restschlammmenge kann so minimiert werden.