Berkal™ Scheibenfilter

Kontinuierlich arbeitender, wartungsarmer Scheibenfilter

Der kompakte Berkal™ Scheibenfilter entfernt Feststoff-Verunreinigungen wie Fasern, Sand und Algen mit einer variabel umrüstbaren Filterfeinheit von 10 bis 400 μm bei Durchsatzleistungen von 1 bis 3000 m3/h.

Der patentierte Berkal Scheibenfilter verbindet die Vorteile des Oberflächenfilters mit denen eines Tiefenfilters, z.B. mit der Aufnahme großer Schmutzfrachten bei exakt definierter Filtrationsschärfe. Das modulare Baukastenprinzip erlaubt frei wählbare Durchsatzleistungen. Alle Rückspülvarianten (intern, extern und druckluftunterstützt) garantieren einen kontinuierlichen Filtratstrom, da die Filterelemente jeweils einzeln nacheinander gespült werden. Zusätzliches Verbrauchsmaterial wie Filterkerzen oder Vlies entfällt vollständig.

Die Vorteile der Berkal™ Scheibenfiltration

  • Variable Filterfeinheit 10 – 400 μm
  • Minimaler Spülwasserbedarf: 0,5 bis 1% der Filtratleistung
  • Kontinuierlicher Filtratstrom, auch während des Rückspülvorgangs
  • Geringer Platzbedarf
  • Minimaler Druckverlust
  • Modularer Aufbau, jederzeit erweiterbar
  • Geringer Wartungsbedarf

Mehr als 1.000 installierte BERKAL Scheibenfilter-Anlagen

Standardisierte Berkal™ Modelle

Berkal Basic

Manueller Scheibenfilter

Manueller Scheibenfilter Berkal Basic von Veolia Berkefeld

Manueller Scheibenfilter aus korrosionsbeständigem Kunststoff für diverse Filtrationsanwendungen im industriellen und gewerblichen Bereich wie z.B. Produktionsprozesse, geschlossene Kühlkreisläufe usw. Der Betriebsdruck beträgt 6 bar (Filter 1" und 1 V") bzw. 10 bar (Filter 2" bis 6").

  • Anpassbare Filterfeinheit
  • Wirtschaftliche Alternative zu Automatikfiltern
  • Hohe Schmutzaufnahmekapazität
  • Volumenströme von 3,5 bis 80 m3/h bei 100µm

Berkal Apollo

Automatischer Scheibenfilter

Automatischer Scheibenfilter Berkal Apollo von Veolia Berkefeld

Automatisches Scheibenfiltrationssystem zur Aufnahme großer Schmutzfrachten in industriellen Produktionsprozessen und zum Einsatz in offenen Kühlkreisläufen.

  • Geringer Platzbedarf
  • Frei wählbare Filterfeinheit
  • Wirtschaftliche Alternative zu Berkal AAF
  • Bei höheren Drücken (3–10 bar) einsetzbar
  • Volumenströme von 58 bis 344 m3/h bei 100µm

Berkal AAF

Automatischer Scheibenfilter

Automatischer Scheibenfilter Berkal AAF von Veolia Berkefeld

Automatisches Scheibenfiltrationssystem zur Aufnahme großer Schmutzfrachten in industriellen Produktionsprozessen und zum Einsatz in offenen Kühlkreisläufen. Der Betriebsdruck beträgt 0,8 bis 10 bar.

  • Geringer Platzbedarf
  • Bereits ab 0,8 bar Wasserdruck einsetzbar
  • Geringer Druckverlust
  • Frei wählbare Filterfeinheit
  • Kontinuierlicher Betrieb
  • Keine separate Spülpumpe erforderlich
  • Volumenströme von 10 bis 120 m3/h bei 100µm

Kundenspezifische Berkal™ Anlagen

Scheibenfilter Berkal von Veolia Berkefeld

Bei Bedarf liefern wir auch kundenspezifisch ausgelegte Berkal™ Anlagen für höhere Kapazitäten oder Spezialanwendungen. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern.

.

  • Durchsatzleistungen von 1 bis 3.000 m3/h
  • Druckbereich 0,8 bis 10 bar
  • Temperaturbereich 0 bis 70°C
  • pH-Wert Bereich 1 bis 12
  • Bedarfsgerechte Materialauswahl 

Funktionsprinzip

Filtration beim BERKAL Scheibenfilter - Veolia

Filtration beim BERKAL Scheibenfilter

Verschmutztes Wasser gelangt über den Einlauf in das Filterelement. Die hydraulischen und federgestützten Kräfte pressen die gerillten Scheiben zusammen.

Das Wasser strömt zwischen den zusammengepressten Scheiben hindurch, die Festkörperpartikel und Algen werden in den Rillen zurückgehalten.

Das gefilterte Wasser gelangt über den Austritt zum Verbraucher.

Rückspülung beim BERKAL Scheibenfilter - Veolia

Rückspülung beim BERKAL Scheibenfilter

Durch Anheben des Anpresszylinders wird der Druck von den Scheiben genommen, die somit frei drehbar sind.

Die Drehung wird durch Rückspülwasser erzeugt, das durch Sprühdüsen kraftvoll tangential auf die Filterscheiben gesprüht wird.

Durch die Wasserstrahlen und das schnelle Drehen der Scheiben werden die zurückgehaltenen Partikel ausgespült.